02.08.2017

***Kiddikram August 2017- verlinkt eure Werke

Huhu ihr Lieben,
irgendwie sind wir gerade total im Ferienmodus und huups war der Juli unbemerkt um. Natürlich gibt es auch in diesem Monat Kiddikram, wir wollen doch eure Sommerwerke sehen :)
Habt viel Spaß beim Gucken und Verlinken und vor allen Dingen eine schöne Ferienzeit!


Liebste Grüße,


26.07.2017

** Biene Maja, Willis Unfall und der Sukhi Teppich ;)

Ein ungewöhnlicher Titel, aber er passt irgendwie ;)
Heute habe ich wieder einiges Neues für euch, den Anfang macht unser neues Biene Maja Set, dass ich für Stoff& Liebe vorab designvernähen durfte.
Momentan mag ich den Knickerbocker- Stil sehr gerne, daher nochmal ein Marty nach Annas Country.
Der Maja-Stoff ist so niedlich, es gibt sogar noch einen Kombi-Stoff mit Blümchen dazu, ihr könnt ihn  hier ganz klein auf den Bindebändern sehen ;)
Die Stickmaschine durfte auch wieder arbeiten, denn ich wollte vorne auf dem Shirt unbedingt Willi haben. Die Stickdatei  mit Maja, Willi und Flip gibt es auch bei Stoff& Liebe.

 
Leider hatte Willi im Eifer des Scheren-Gefechtes einen Flügelunfall, so dass ich diesen "amputieren" und einen neuen Flügel nähen musst.Gefällt mir jetzt sogar noch besser, jetzt ist er sozusagen "3D"
Alle Stoffe bekommt ihr am Freitag im bekannten Shop :).
 Und wie schlage ich jetzt den Bogen zum Teppich, den ich euch zeigen wollte? 
Genau, ich setze das Kind darauf, was gar nicht schwierig war, denn da sitzt er momentan sowieso sehr oft und spielt mit den kleinen bunten Kugeln oder anderen Dingen.

Die wunderschönen Filzkugelteppiche habe ich schon ein paarmal auf anderen Blogs bewundert und vor einigen Wochen durften wir selber bei Sukhi einen Filzkugelteppich designen.

Kennt ihr die Firma schon? 
Sukhi fertigt hochqualitiative und handgefertigte Teppiche nach Wunsch an. 
Der Filzugelteppich, für den wir uns entschieden haben, besteht aus hunderten Filzkugeln, die in Handarbeit von nepalesischen Kunsthandwerkerinnen gerollt werden.
Wer von euch schon einmal selber gefilzt hat weiß bestimmt, was das für eine Arbeit ist und jetzt stellt euch mal vor so viele Kugeln zu verarbeiten.... ich habe einen Riesenrespekt vor deren Arbeit!

 Auf der Sukhi-Seite gibt es einen extra Generator, womit ihr zig Farbkombinationen ausprobieren könnt, das macht einen Heidenspass und man ist einen Abend lang beschäftigt.;)
Geworden sind es bei der Bestellung dann schließlich unsere aktuellen Lieblingsfarben, mint und Grautöne. Wobei er in regenbogenbunt auch sehr schön ausgesehen hätte, aber wir mussten uns irgendwann festlegen.


Als der Teppich dann hier mit der Post ankam war er noch schöner als gedacht, soviel Arbeit, Wahnsinn.
Auf dem kleinen Zettel an dem Teppich steht sogar der Name derjenigen, die den Teppich in Nepal gefertigt hat. 
In unserem Fall war das:


Wenn ihr möchtet könnt ihr euch bei eurer  jeweiligen Kunsthandwerkerin sogar per Mail bedanken.
Finde ich eine sehr schöne Idee, durch das Portraitfoto und die Mailmöglichkeit erhält man direkt eine persönlichere Verbindung zur Herstellerin.
Positiv finde ich auch ,dass es keine Zwischenhändler gibt und die Frauen im Nepal dort fair von Sukhi bezahlt werden, das ist dort leider noch keine Selbstverständlichkeit.

Ich kann mich momentan noch nicht entscheiden ,wo der Teppich final liegen soll, daher liegt er erstmal in meiner Lieblings-Leseecke.

Falls ihr jetzt Lust habt auch einen Teppich zu designen könnt ihr das Hier tun,

viel Spaß dabei und 

Liebste Grüße,

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...